Ordnungsglück - Ihr Aufräum-Coach in Hamburg

ORDNUNGSTIPPS


Alles braucht einen festen Platz! Erst wenn Sachen einen festen Platz haben, kann jeder sie auch wegräumen.

Dinge dort aufbewahren, wo sie benutzt werden.

Wenn es einfach ist, Dinge an Ihren Platz zu stellen (gut zu erreichen, einfach zu öffnen, einfach zu verstauen, keine klemmende Schublade
etc.), dann wird man es auch gern wegräumen und nicht rumstehen lassen.

Fangen Sie beim Aufräumen nicht gleich mit einer riesigen Aufgabe wie dem großen Keller oder der ganzen Garage an. Suchen Sie sich eine kleine überschaubare Einheit, um ein motivierendes Erfolgserlebnis zu haben.

Es fällt viel leichter, sich von Dingen zu trennen, wenn sie nicht weggeschmissen, sondern gespendet oder verschenkt werden und sich andere darüber freuen.

10 Minuten-Technik: jeden Tag 5 Minuten investieren, um aufzuräumen und 5 Minuten eine Schublade, ein Regal oder eine andere überschaubare Einheit aus- und aufzuräumen. So behält man seinen Haushalt im Griff.

Den Geschirrspüler immer sofort ausräumen: so hat kein Familienmitglied eine Ausrede, sein dreckiges Geschirr nicht direkt in den Geschirrspüler zu stellen.

Wenn mehrere Handtaschen abwechselnd benutzt werden, dann bei der Ankunft zu Hause die essentiellen Inhalte wie Schlüssel, Handy, Portemonnaie in einen kleinen Korb oder eine Schüssel legen. Am nächsten Tag liegt somit alles für die nächste Tasche parat.


Ordnung in der Küche

Professionelle Putzleute sagen, es spare 40% Hausarbeit sich von überflüssigem Krempels zu trennen